Bosch

Leider ist dieser Job nicht mehr aktiv

Originele vacaturetekst

Fertigungsverfahrensbetreuer (w/m/div.)

Aufgaben

Die Zukunft gestalten: Sie wirken aktiv bei der Prozessneuentwicklung und Anlaufunterstützung für das neue Thema Transfermolden für Brennstoffzellen-Komponentenfertigung mit. In Kenntnis der erworbenen Prozessparameter werden anschließend die Prozessanforderungen an die Fertigungsmaschine abgeleitet (Maschinenfähigkeitsuntersuchung).

Ganzheitlich umsetzen: Nach Serieneinführung der Prozesse sind Sie für folgende Themen zuständig: Prozessoptimierung in der Fertigung, Taktzeitreduzierung, technische Umsetzung qualitätssteigernder Maßnahmen, Ermittlung von Fertigungsparametern für neue Anwendungen.

Vernetzt kommunizieren: Sie unterstützen als "Second-Level-Support" bei Instandhaltungsthemen, bearbeiten werksübergreifende Entwicklungsthemen und präsentieren Ihre Ergebnisse. Zudem wirken Sie im Kompetenzzentrum Kunststofftechnik mit und arbeiten mit der zentralen Bosch Forschung und Vorausentwicklung, dem Musterbau und dem zuständigen SE-Team zusammen.

Profil

Persönlichkeit: Sie verfügen über eine prozessorientierte und analytische Denkweise und Ihr Handeln zeichnet sich durch Ziel-und Teamorientierung sowie eine ausgeprägte Eigeninitiative aus.

Erfahrung und Know-how: Sie bringen fundiertes Fachwissen im Bereich Kunststofftechnik und Spritzgießen, vorzugsweise im Bereich "Transfermolden", mit.

Sprachkenntnisse: Sie haben verhandlungssichere Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse.

Ausbildung: Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master ggf. Bachelor mit fundierter Berufserfahrung im relevanten Bereich) im Bereich Maschinenbau, Kunststofftechnik oder einem vergleichbaren Bereich.

Stunden:
Vollzeit
Art des Stellenangebotes:
Intern

Fähigkeiten

  • Es ist kein Abschluss erforderlich

Was wir bieten

Vertrag:
Vollzeit