Daimler

Leider ist dieser Job nicht mehr aktiv

Originele vacaturetekst

Experte und Projektmanager für öffentliche Lade- und Wasserstoff-Infrastruktur (w/m/d)

Tasks

Batterie-elektrische und wasserstoffbetriebene Nutzfahrzeuge sind ein essentieller Baustein um in Zukunft den emissionsfreien Güterverkehr auf der Straße zu ermöglichen. Daimler Trucks setzt auf beide Technologien, um die individuellen Vorteile beider Technologien zu nutzen und für die vielfältigen Anwendungsfälle unserer Kunden das passende Fahrzeug anbieten zu können.
Daimler Trucks hat angekündigt Langstreckenfahrzeuge aus beiden Technologiefeldern im Laufe der aktuellen Dekade auf die Straße zu bringen. Für Zukunftstechnologien steht neben unseren erstklassigen alternativ angetriebenen Fahrzeugen auch die dafür nutzbare Infrastruktur im Fokus unserer Aktivitäten. In der Abteilung Business Solutions, haben wir das gesamte ?–kosystem stets im Blick, um unseren Kunden eine ganzheitlich abgestimmte Mobilitätslösung anzubieten. Hierfür haben wir bereits zahlreiche Aktivitäten zusammen mit unseren Partnern gestartet und weitere werden folgen.
Mit einem hervorragenden Team verfolgen wir das Ziel mit unseren batterie-elektrischen und wasserstoffbetriebenen Fahrzeugen umfassende und herausragende Lösungen für unsere Kunden anzubieten. Nutze auch du deine Erfahrung, deine Ideen und deinen Enthusiasmus, um mit uns zusammen die richtigen Lösungen für die Zukunft zu erarbeiten und um Zero-Emission im Transportsektor Realität werden zu lassen.
Werde Teil dieser aufregenden Reise!
Job Overview:
Ziel der Stelle ist die Betreuung von vielfältigen, übergeordneten Themen zu Lade- und Betankungsinfrastruktur für batterie-elektrische bzw. Wasserstoff-LKW. Hierzu gehört die Analyse und effiziente Beantwortung von heutigen und zukünftigen infrastrukturbezogenen Fragen, zum Beispiel hinsichtlich technischer und wirtschaftlicher Kriterien. Dies umfasst Fragen zur in Zukunft notwendigen Lade- und Betankungsinfrastruktur ebenso wie Fragen zur besten Wasserstoffbereitstellung an die H2-Tankstellen und Unterstützung von Strategie und Partnerschaften mit externen Akteuren. Ebenso begleiten und unterstützen Sie die bereits existierenden oder auch zukünftige Initiativen im Bereich der Infrastrukturangebote für unsere Kunden.

    Your tasks in detail:
  • Betreuung von Themen zu Lade- und Betankungsinfrastruktur für batterie-elektrische bzw. Wasserstoff-LKW innerhalb des Unternehmens und nach außen
  • Expertise zu technischen, wirtschaftlichen, politischen, kommerziellen und weiteren marktrelevanten Aspekten, die in Verbindung mit Lade- und Betankungsinfrastruktur in den europäischen Märkten
  • Betreuung des Werkzeugportfolios, um Infrastrukturbezogene Fragen effizient analysieren und beantworten zu können
  • Szenario-Analysen zu zukünftigen Infrastrukturanforderungen sowie Ableiten von „most-likely“ Szenarien
  • Unterstützung der Strategieentwicklung hinsichtlich der Infrastrukturaktivitäten
  • Kommunikation und Austausch zu Infrastrukturthemen mit externen Partnern
  • Begleitung und Unterstützung von Infrastrukturprojekten (batterie-elektrisch und Wasserstoff), wie beispielsweise das VDA-Projekt zum Hochleistungsladen von Langstrecken-LKW „HoLa“ und weiteren Initiativen mit externen Marktteilnehmern
  • Identifikation von Potenzialen für zukünftige Pilotprojekte oder weitergehende Angebote in den europäischen Märkten im Hinblick auf die Markteinführung der zukünftigen Fahrzeuge
  • Interne Abstimmung mit den anderen Vertriebsmärkten sowie mit Evobus
Art des Stellenangebotes:
Intern

Fähigkeiten

Qualifications
  • Abgeschlossenes Studium in Wirtschaftswissenschaften, Ingenieurswissenschaften oder vergleichbare Ausbildung
  • Mindestens 3 Jahre Erfahrung im Bereich der batterie-elektrischen und Wasserstoff-Mobilität sowie der notwendigen Infrastruktursektoren (Strom- und Wasserstoffwirtschaft)
  • Umfassende Erfahrung in der Planung und Durchführung von Szenarioanalysen zu Infrastrukturfragen (idealerweise inkl. der verschiedenen Ansätze zur internationalen Wasserstoffversorgung) und multikriteriellen Auswertung u.a. nach technischen, wirtschaftlichen, kommerziellen, operationellen und politischen Aspekten
  • Umfassende Erfahrung bei der selbstständigen Durchführung von forschungsnahen Tätigkeiten, inklusive Recherchetätigkeiten und Informationsbeschaffung, Modellentwicklung und Auswertung der Ergebnisse
  • Erfahrung bei der Interpretation von Arbeitsergebnissen und Kommunikation dieser an verschiedene cross-funktionale und internationale Zielgruppen, inklusive Top Management
  • Erfahrung bei Multi-Stakeholder Projekten (mit internen und externen Partnern)
  • Erfahrung im Bereich der batterie-elektrischen und Wasserstoff-betriebenen Fahrzeugen und/oder automobilnahe Dienstleistungen mit engen Verbindungen in Entwicklungs-, Planungs- und Zentralbereiche.
  • Gute Produktkenntnis, Verhandlungserfahrung und Durchsetzungsvermögen. Kommunikations-, Integrations- und Überzeugungsfähigkeit.
  • Projektmanagement
  • Planung und Durchführung von Szenarioanalysen mit anschließender multikriterieller Auswertung und Interpretation der Ergebnisse
  • Fachkenntnisse im Bereich der batterie-elektrischen und Wasserstoff-Mobilität und der dahinterliegenden Systeme (Stromsystem und Energiewirtschaft sowie zur Wasserstoffwirtschaft)
  • Englisch – verhandlungssicher in Wort und Schrift
  • Deutsch – verhandlungssicher in Wort und Schrift
Es handelt sich um eine unbefristete Stelle.

Ganz ohne Formalitäten geht es natürlich auch bei uns nicht. Daher bitten wir Sie, sich ausschließlich online zu bewerben und Ihrer Bewerbung einen Lebenslauf, Anschreiben und Zeugnisse beizufügen (max. Gesamtgröße der Anhänge 5 MB). Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Papierbewerbungen mehr entgegennehmen und es keinen Anspruch auf Rückversand gibt.

Wir freuen uns insbesondere über Onlinebewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen direkt auf diese Ausschreibung. Bei Fragen könne Sie sich unter sbv-zentrale@daimler.com zudem an die Schwerbehindertenvertretung des Standorts wenden, die Sie gerne nach Ihrer Bewerbung im weiteren Bewerbungsprozess unterstützt.

Fragen zum Bewerbungsprozess beantwortet Ihnen gerne HR Services unter hrservices@daimler.com oder am Telefon unter 0711/17-99000.

  • Es ist kein Abschluss erforderlich